Grafik: Laurens Bauer

Herzlich Willkommen!

Liebe Zuschauer, liebe Ensemblemitglieder,

Aufgrund der bundesweiten Beschlüsse bleibt unser Theater bis Mitte März geschlossen.

Der Beginn der STarken STücke Die Rote Zora und Die Schatzinsel werden (erstmal) auf Mai verschoben, es finden aber als Ersatz zu denselben Zeiten zwei Zoom-Schauspielkurse statt. Auch die Theaterwerkstatt "So ein Theater!" findet als Zoom-Onlinekurs statt, jedoch am 6. und 7. März von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr. Kinder, die bereits zu den Präsenzkursen angemeldet werden, haben Vorrang. Aber vielleicht bleiben noch Plätze frei? Dann informieren wir Sie an an dieser Stelle. Haben Sie noch Fragen oder wollen Ihr Kind vormerken lassen, schreiben Sie uns bitte eine e-Mail an info(at)theater-im-enovum.de.

Wir stehen mit unserem neuen Programm für's Frühjahr 2021 schon in den Startlöchern - denn es geht weiter. Ganz sicher! HIER ist eine kleine (vorsichtige) Vorschau! Sobald feststeht, wann wir wieder öffnen dürfen und wir konkrete Vorstellungstermine machen können, beginnt auch der Kartenvorverkauf!

Aber wir wollen trotzdem eine Vorstellung machen. Also etwas vorstellen. Nämlich uns was beziehungsweise wem. Also das Erwachsenenensemble 1 möchte sich Euch vorstellen. Wer sind wir eigentlich? Diese Frage stellen sich viele in dieser Ausnahmesituation. Das Erwachsenenensemble 1 hat versucht, einige Antworten zu finden. Schaut doch einfach mal auf die Ensembleseite!

Ihr könnt Euch für unsere neuen Schauspielkurse anmelden.
HIER könnt Ihr eine Übersicht herunterladen.
HIER finde Ihr alle Infos und die Anmeldungen.

TROTZDEM: Unsere STIMMUNG ist nicht im Keller, deshalb haben einige unserer Ensemblemitglieder und Gruppenleiter kurze Texte ihrer Lieblingsklassiker gelesen, damit Ihr uns wenigstens zuhören könnt - wenn Ihr schon nicht zuschauen könnt. Klickt hier: STIMMT SO!

DANKE! Wir danken allen, die uns bisher mit Spenden / Rückerstattungsverzicht unterstützt haben. Wir sind überwältigt von soviel Hilfsbereitschaft und Großzügigkeit. DANKEDANKEDANKE!

AUF WIEDERSEHEN! BALD!


theater im e.novum

Kinder- & Jugendtheater und Theaterschule in Lüneburg
Von der Bühne ins Leben und zurück: Theater wirkt.

Bei denen, die es spielen und bei denen, die es sehen.
Deswegen sind wir Theater und Theaterschule gleichzeitig.
Wer bei uns ist, spürt das.

“Ganz gleich, wie beschwerlich
das Gestern war, stets kannst du
im Heute von Neuem beginnen.”

Buddha
Grafik Aktuelle Hinweise vom theater enovum in Lüneburg

Leergut für den guten Zweck

Edeka Bergmann überreicht Margit Weihe einen ScheckBei einer Sonderaktion konnten die Kunden des Edeka Bergmann ihr Pfandgeld für's theater im e.novum spenden - und Edeka legte sogar noch eins drauf! Vielen, vielen Dank! Wir sind zutiefst dankbar für so viel Hilfsbereitschaft, Großzügigkeit und Zusammenhalt!

Bloß kein Jammerlappen-Kram

Theaterleiterin Margit Weihe über die Zukunft des theater im e.novum nach dem Lockdown und alles Glück der Welt “Bloß kein Jammerlappen-Kram” (Artikel der Landeszeitung vom 10. Februar)

Ohne uns ist’s still

#ohneunsistsstill#kulturgesichter#Lüneburg
Wir sind Lüneburgs Kulturgesichter. Menschen, die hinter den vielfältigen Angeboten in der Region stehen und damit ihren Lebensunterhalt bestreiten. Wir wollen gesehen werden, denn #ohneunsistsstill

Ein Mutmacher-Foto: Zurzeit ist die Theatertür geschlossen.

Literarisch muss es sein

Hier geht’s zum Presseartikel aus der Lüneburger Landeszeitung anlässlich unseres 20. Geburtstages (vom 13.11.2020)

Impressionen 2020

Es geht drunter und drüber in Giselas Frisörsalon (Mein fabelhafter Frisörsalon)Elfenkönig Oberon segnet die Liebespaare (Ein Sommernachtstraum)Die Kirmesbesucher winken dem Zeppelin (Kasimir & Karoline)König Ödipus war bei seinem Volk sehr beliebt. (König Ödipus)Puck treibt die Rivalen auseinander (Ein Sommernachtstraum)Squenz prüft die Anwesenheit aller Handwerker (Ein Sommernachtstraum)Ein echter Geist! (Das Gespenst von Canterville)

zum Archiv


Wir danken unseren Sponsoren: Theater Sponsor Sparkassenstiftung Lüneburg Theater Sponsor Lüneburgischer Landschaftsverband Theater Sponsor Nordson Fischer-Stiftung