Das Erwachsenenensemble 1

Wir sind das Erwachsenenensemble 1igartig. Wir sind Theaterschüler. Manchmal sind wir Schauspieler. Immer sind wir Lernende. Wir sind Impulsgeber, Spielkinder, Ratsuchende. Auf der Bühne sind wir Selbst- und Fremddarsteller. Bei den Proben sind wir Zuhörer, Zuschauer und Beobachter. Miteinander sind wir Freunde, Unter-Stützer und Über-Kritiker. Nach den Proben sind wir Keksteiler und Miteinandernachhausefahrer. Vor Vorstellungen sind wir Hochkonzentrierte, nach den Vorstellungen sind wir Sektkenner und glücklich …

Anna Butschke

WER BIN ICH?
Anna Butschke

Ich bin Lehrerin und lebe diesen Beruf. In der Schule bin ich Erzieherin, Pädagogin, Mama, Krankenschwester, Psychologin, Entertainerin und noch so vieles mehr.

Am Nachmittag und Wochenende bin ich eine gute Freundin, Tochter, Enkelin und Heldin des Alltages. Ich bin ein Gute-Laune-Mensch und tanze auch bei Regen und Sturm durchs Leben.

Für meine Freundin werde ich immer ihre Komplizin sein, die sich stets zur Landwehr hat entführen lassen, um Staudämme zu bauen und dort regelmäßig ins Wasser fiel. Wenn ich dann dreckig und klitschnass nach Hause kam, wusste meine Mutter, dass ich einen guten Tag hatte.

Carl Maria Hartmann

WER BIN ICH?
Carl Maria Hartmann

Falls ich überhaupt wer bin, dann bin ich der, von dem du denkst, dass ich es bin. Denn was auch immer ich sage, wird für dich erst in deinen Gedanken sein. Da du in diesem Fall aber jeder bist und es mir viel zu anstrengend ist, darüber nachzudenken, was jeder von mir denkt, ist es mir wichtig, dass, wer ich bin, mir nicht so wichtig ist.

Wichtig ist mir, wer ich werde, aber wer das wird, weiß ich nicht.

Carsten Rieckhoff

WER BIN ICH?
Carsten Rieckhoff

Wenn ich nicht gerade Theater spiele, laufe ich Schlittschuh.
Wenn es gar nicht anders geht, koche ich auch- mehr schlecht als recht.
Ansonsten nimmt Haus und Hof viel meiner Zeit in Anspruch.
Gerne habe ich die Familie um mich, auch den Hund und meine 2×10 hoch5 Bienen.
Die meiste Zeit bin ich in der Werkstatt und baue Möbel.

Corinna Langhammer

WER BIN ICH?
Corinna Langhammer

Ich bin nicht Anna Andrejewna, nicht Heidelinde und ich erzähle euch nichts von König Ödipus.

Ich bin Corinna. Ich mache mir Gedanken. Viele Gedanken. Zu viele für Improvisation? Ich bin gründlich, verlässlich und neugierig. Auf neue Stücke, neue Rollen, neue Texte. Ich bin gespannt. Auf die Proben. Ich freue mich auf die anderen. Ich bin glücklich. Auf der Bühne, vor Publikum, im Theater.

Ich bin Anna Andrejewna! Ich bin Heidelinde! Und erzähle euch die Geschichte von König Ödipus!

Esther Finke

WER BIN ICH?
Esther Finke

Ich bin eine Frau, eine Tochter, eine Schwester, eine Freundin, eine Liebhaberin und Ehefrau und abundzu eine Hexe. Aber womit ich mich wirklich identifiziere…
Ich bin eine Mama!
Bei mir wird das Wohnzimmer zum Abenteuerspielplatz, in dem Krokodile und Seeungeheuer ihr Unwesen treiben. Da wird der Weg zum Sofa schon mal zum unüberwindbarem Hindernis.
Für meine Freundin werde ich immer der kleine Raufbold sein, der sie zur Landwehr entführt hat, um Staudämme zu bauen, und der trotz Verbot immer klitschnass und glücklich nach Hause kam.

Ingrid Klöppels

WER BIN ICH?
Ingrid Klöppels

Im Grunde bin ich mein eigenes Kind in mir, oft der Clown im Kerker und mein eigener Avatar. Man muss mich gut kennen, um einen Blick hinter die Fassade zu bekommen.

Meine Berufungen sind vielfältig – ich bin hauptberuflich als Mutter und Freundin und nebenberuflich als Lehrerin, Sportlerin, Fotografin und Musikerin unterwegs. Dabei bin ich immer fokussiert auf die Gegenwart. Mein Lieblings-Sinnesorgan sind meine Augen.

Lena Milnikel

WER BIN ICH?
Lena Milnikel

Ich bin Lena. Einen großen Teil meiner Zeit bin ich zurzeit „LiV“. So nennt man „Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst.“ Ich fühle mich aber viel mehr als Grundschullehrerin mit Herzblut für die kleinen Großartigen. Für sie und meine Freunde bin ich nicht selten ein Spaßvogel. Für alle, die mich als Kind kannten, bin ich wohl ein Wirbelwind oder eine Schokoladenschnute (nicht selten bildlich dokumentiert). Nur die, die mich wirklich kennen, wissen, dass ich eine Denkerin sein kann. Ich bin Partnerin, Freundin und großer Harry Potter Fan. Lange war ich Trainerin und Voltigiererin, jetzt im Feierabend auch einfach mal Couch-Potato, ohne es zugeben zu wollen. Mein Freund nennt mich hingegen nicht selten Workaholic und Kaffeesüchtige. In meinem Kopf bin ich manchmal Sängerin, für meine ehemalige Gesangslehrerin bin ich allerdings kein Naturtalent.

Lena Schwarznecker

WER BIN ICH?
Lena Schwarznecker


Ich bin eine Frau?
Ich bin ein Mädchen?
Ganz sicher bin ich eine geliebte Tochter und Enkelin.
Ich bin beste- und Freundin.
Ich bin eine der wichtigsten Personen für jemanden.
Ich bin Zuschauerin, Ratgeberin und Vorbild.
Ich bin Märchenerzählerin und Träumerin.
Ich bin ich.

WER BIN ICH?
Marcel Röhling

Ich bin ein Mensch. Ich bin ein Sohn, ein Freund, ein stolzer großer Bruder. Ich bin ein super Witzeerzähler und ein Liebhaber von Pizza. Ich lasse mich aber nicht durch einzelne Eigenschaften definieren, denn ich bin jeden Tag ein bisschen anders als zuvor.

WER BIN ICH?
Pawel Bryzgalski

Ich bin ein Schüler und ein Sportler.
Ich bin ein Rebell und Häftling.
Ich bin ein Feind jeglicher Art der Diktatur.
Ich bin ein Emigrant, ein Europäer.
Jeden Tag bin ich ein Helfer und Tröster.
In meinen Träumen bin ich ein Musiker.
Ich bin ein Suchender nach meinem besseren ICH.
Und ich bin biologisch abbaubar.

WER BIN ICH?
Ulrike Schulze

Ich bin Mutter, Ehefrau, Freundin, (Schwieger-)Tochter, Tante und Schwester. Für meine Kinder werde ich mal zur Löwin und mal zur Dompteurin, am liebsten jedoch zur Zuhörerin, Heilerin und Vorleserin. Sie halten mich aber auch als Köchin aus. Ich denke, in meinem Beruf wechseln meine „Ich’s“ recht stark, je nachdem, für wen und mit wem ich arbeite. Hauptsächlich wirke ich dort als Begleiterin. Gleichsam verstehe ich mich dort auch als Mitglied einer sich gegenseitig unterstützenden Fußballmannschaft. Für meine Eltern und Geschwister war ich lange Zeit das Nesthäkchen. Mit meinem Mann bin ich zur Abenteurerin geworden.

Zorana Dammert

WER BIN ICH?
Zorana Dammert

Ich bin Tochter, Enkelin, Freundin, Bibliothekarin und Buchhändlerin. Ich bin Geschichtenverschlingerin, egal ob als Buch, Theaterstück, Film oder Serie, ich finde es spannend in unterschiedliche Geschichten einzutauchen und verschiedene Welten kennen zu lernen.
Ich bin eine Tierfreundin. Schon als kleines Kind wollte ich unbedingt ein Haustier und auch heute noch liebe ich Tiere.
Ich bin ein Essensfan und probiere immer wieder gerne beim Kochen und Backen neue Rezepte und Zutaten aus.